Zum Thema Motorradproduktion Zschopau – Vortrag in Schloss Augustusburg

Im Rahmen der Sonderausstellung »Rennsportlegenden« auf Schloss Augustusburg findet diesen Freitag der vierte und letzte Vortrag statt. Das Thema lautet: Goldene Jahre – Von den Anfängen bis zum Ende der Motorradfabrik in Zschopau. |

Das Bild zeigt Bernd Uhlmann, Lutz Langer und Christian Steiner mit Norbert Kaaden (v.l.). Foto: T. Staudt / ASL-Schlossbetriebe-gGmbH

Unter dem Titel »Goldene Jahre – Von den Anfängen bis zum Ende der Motorradfabrik in Zschopau« referieren Lutz Langer, Bernd Uhlmann und Christian Steiner in der Schlossgaststätte von Schloss Augustusburg.

Alle drei Experten sind am Zustandekommen der noch bis zum 1. März laufenden Sonderausstellung »Rennsportlegenden« beteiligt, die sich dem Schaffen der Konstrukteure Walter Kaaden und Ewald Kluge widmet.

Die Referenten schlagen einen Bogen durch die Geschichte der traditionsreichen Zweiradschmiede im Erzgebirge, angefangen bei DKW über den VEB MZ bis zu MZ/MuZ.

Christian Steiner referiert schließlich über den Einstieg von MuZ in die Rennsport-Oberklasse, bevor er das Ende des Motorradbaus in Zschopau in den Blick nimmt.

Der Vortrag findet am Freitag, 21. Februar 2020, um 17.00 Uhr statt, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro. Wegen begrenzter Sitzplätze ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen

Quelle: Tourenfahrer.de

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

BMW-Motorradzentrum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*