Plus bei Motorradneuzulassungen 2018

Ein Plus von rund 11 Prozent bei den Motorradneuzulassungen im Jahr 2018 steht für die ungebrochene Faszination der motorisierten Fortbewegung auf zwei Rädern. Besonders stark zugelegt haben die Maxiscooter. |

Eine kleine Delle zum Schluss, der Dezember 2018 lag leicht unter dem Vorjahresmonat, konnte die positive Bilanz bei den Motorradneuzulassungen nicht trüben. Aufs ganze Jahr gesehen legte der Motorradmarkt 2018 um rund 11 Prozent zu, wie der Industrieverband Motorrad (IVM) meldet.

Besonders stark wuchs der Absatz von Maxiscootern mit 26,4 Prozent auf 13.883 Einheiten. Aber auch die klassischen Krafträder legten mit 108.296 Fahrzeugen um immerhin 7,4 Prozent zu. Deutlich zweistellige Zuwächse gab es auch bei den Leichtkrafträdern (plus 17,2 Prozent) und den Leichtkraftrollern (plus 19,1 Prozent).

Die Marktführerschaft hat BMW mit leichten Einbußen behauptet, die Münchner haben mit der R 1200 GS (7304 Neuzulassungen) auch das meistverkaufte Fahrzeug im Programm. An zweiter Stelle in der Kundengunst stand 2018 die Yamaha MT-07 (3199 Stück), gefolgt von der Kawasaki Z 900 (3091 Stück).

Quelle: IVM und Tourenfahrer.de

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Ihre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*