Weltmeister und Sachsenring-Sieger Marc Marquez verlängerte seinen Honda-Vertrag um vier Jahre

Der Spanier Marc Marquez hat vor dem WM-Auftakt zur neuen MotoGP-Saison seinen Vertrag beim Honda-Werksteam um vier Jahre bis Ende 2024 verlängert.|

Marquez, der am 17. Februar seinen 27. Geburtstag feierte, geht seit 2013 für das Repsol-Honda-Team an den Start und holte in dieser Zeit sechs WM-Titel in der MotoGP-Klasse. Der achtfache Weltmeister Marc Marquez fährt in dieser Saison im Honda-Werksteam zusammen mit seinem Bruder Alex Marquez, der 2019 Moto2-Weltmeister wurde.

Der Deutschland-GP findet vom 19. bis 21. Juni 2020 wieder auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal in der Nähe von Chemnitz statt. Dort konnte Marc Marquez die letzten zehn Rennen alle in Folge gewinnen.

 

 

 

Publikumsliebling Valentino Rossi (Yamaha) startet 2020 vielleicht zum letzten Mal auf dem Sachsenring (Foto von Michael Sonnick)

Seinen vielleicht letzten Sachsenring-Start könnten die Sachsenring-Fans von Publikumsliebling Valentino Rossi erleben. Der Italiener wird im Yamaha-Team ab der Saison 2021 vom Franzosen Fabio Quartararo ersetzt. Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi wurde am 16. Februar 41 Jahre alt und möchte sich erst zu Saisonmitte entscheiden, ob er noch weiterfahren möchte.

 

 

 

 

 

Die meisten Fans hat der Italiener Valentino Rossi mit der Startnummer 46 (Foto von Michael Sonnick)

 

 

Weitere Informationen über den Sachsenring-GP, der vom ADAC Sachsen veranstaltet wird, gibt es im Internet unter www.adac.de/motogp. Für den Sachsenring-GP sind einige Tribünen bereits ausverkauft.

Headerbild: Marc Marquez (Foto von Michael Sonnick)
Text von Michael Sonnick

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Organspenden retten Leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*