Führerschein ab 15 kommt

Nicht nur Mofas, sondern auch 50er dürfen bald ab einem Alter von 15 Jahren gefahren werden. Die entsprechende Gesetzesänderung wurde letzte Woche vom Bundestag beschlossen. |

Mit dieser Führerschein-Neuregelung stirbt das Mofa (Bild) vermutlich endgültig aus – nach erfolgreichen Feldversuchen in den östlichen Bundesländern hat der Bundestag der Absenkung des Mindestalters für den Führerschein Klasse M zugestimmt.

Das Einstiegsalter für das Führen eines Fahrzeugs mit 49 Kubik und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h beträgt nun 15 statt 16 Jahren. Allerdings ist den einzelnen Bundesländern freigestellt, ob sie diese Reform durchsetzen. Für die östlichen Bundesländer ist dies sehr wahrscheinlich.

Mit der Senkung des Einstiegsalters zum Mopedfahren sollen es Jugendliche einfacher haben, sich in ländlichen Regionen fortzubewegen, sei es zur Schule oder zur Ausbildungsstelle.

Quelle: Tourenfahrer.de

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Yamaha bei Dresden
---

Dieser Artikel hat 4 Kommentare

      1. Ok – das war mißverständlich. Gemeint war – es ist sicherheitstechnich unrelevant für den Fahrer des Mopeds, ob er mit 45 km/h fährt, oder mit 60 km/h- Für den allgemeinen Verkehr ist es natürlich nicht unrelevant – ganz im Gegenteil….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*