20 Jahre Rallye und Orientierungsfahrt in Görlitz

Das Jubiläum des Motorsportclub Görlitz e.V.  begann bereits am Freitag, dem Vorabend zur Rallye. Viele Fahrer und Helfer trafen sich in der Sandschenke im Schöpstal, um die ersten Informationen auszutauschen, die zweimonatige Sommerpause auszuwerten oder halt einfach Benzin zu reden. 
Los ging’s dann richtig  am Morgen des Samstag den 21.08.2010. Ab 7 Uhr war trafen die Fahrer der „20. ADMV-Zweirad-Rallye des MC Görlitz“, ein Lauf zu ADMV- und Sachsen-Meisterschaft, ein. Eineinhalbstunden Streckenvorbereitung wurden benötigt um die 300 Kilometer Strecke theoretisch zu sichten.
Dann ging es auf die Strecke. Die erste Etappe führte entlang der Neiße  und kleinen  Nebenstraßen nach Herrnhut. An der Neiße konnte man deutlich die Schäden, der gerade erst zwei Wochen überstandenen Flut sehen. Diese Etappe war identisch für die Teilnehmer der „7. Görlitz Rallye des MC Görlitz“, die mittlerweile an der Sandschenke eingetroffen waren. Hier waren 2 Klassen am Start. PKW und Motorräder. Während hier noch die Strecke, die über ca. 150 km veranschlagt war, vorbereitet wurde, fuhren die Meisterschaftsteilnehmer ausgefeilte Runden um Rennersdorf, Berthelsdorf und Herrnhut.

Auch in der dritten Runde spielten das genaue befolgen des Roadbooks und die Einhaltung von Kilometer der Strecke und Zeit die oberste Rolle. Immer wieder Anlaufpunkt war das Werksgelände der ERO GmbH Anlagenbau. Hier fanden insgesamt drei Zeitkontrollen statt. Die herrlichen Straßen der  Oberlausitz rund um Herrnhut war auch der Knackpunkt dieser Rallye.

Danach gingen beide Rallyes auf die letzte Etappe. Vom Startort Herrnhut musste der kürzeste Weg über die Kontrollorte Lehdehäuser, Thiemendorf, Wildgehege Thräna, Kollm und Dauban gefunden werden. Wobei die Reihenfolge  der Kontrollorte selbst bestimmt werden konnte. Ziel war das Gewerbegebiet Klingewalde. Nicht einfach zu finden, da dieses Gewerbegebiet  zwar gebaut, jedoch sich nie Gewerbe angesiedelt hat.  Demzufolge kannten auch Anwohner dies nicht. Hier hatten die Sonderprüfungsspezialisten des MC Görlitz e.V. vier Wertungsprüfungen vorgesehen. Sprint-Slalom mit 180° Wende und Bremsprüfung waren bei jeder zu bewältigen. Jeweils flüssige Slaloms mit klarer Orientierung ließen sich gut und schnell für alle Klassen fahren.

Ein gelungener Rallyetag ging mit der Siegerehrung in der Sandschenke zu Ende. Der ADMV- und Sachsenmeisterschaftslauf war sehr anspruchsvoll, was durch die Zeitüberschreitungen von acht Startern belegt wird. Die Görlitzer konnten hier ihrem Heinvorteil nutzen. Das Brüderduell der strafpunktfreien Demuth´s aus Görlitz gewann diesmal Uwe Demuth für sich. Rene Friedrich fuhr hier zwar nur einen 3. Platz ein, konnte sich jedoch den Sachsenmeistertitel sichern. Mit dieser Rallye endete auch die Sachsenmeisterschaft 2010, die über vier Veranstaltungen ausgetragen wurde. Siegerehrung wird beim letzten Lauf zur ADMV-Meisterschaft in Thüringen am 18.09.2010 sein. Das aber nur am Rande.
In der „7.Görlitz-Rallye“, die als Orientierungsfahrt für Jedermann ausgeschrieben wurde, mussten nur bei zwei Autobesatzungen die Wertungsprüfungen über den Sieg entscheiden.
Der Fahrtleiter ehrte bei der 20. Zweirad-Rallye, die seit 20 Jahren jährlich lief,  glückliche Sieger und Platzierte. 20 Jahre in der Organisationsleitung  war Wilfried Demuth  als Fahrtleiter oder Veranstaltungsleiter tätig. Also auch ein Jubiläum, was extra gewürdigt wurde.
Der Motorsportclub Görlitz bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren für diesen schönen Rallye-Jubiläums-Tag mit einem sehr gut gefüllten Teilnehmerfeld.

Ergebnisse:
20. ADMV-Zweirad-Rallye des MC Görlitz
Klasse bis 37 KW
1. Ulf Dettmar   MSC Suhl im ADAC  Simson S70
2. Stefan Reschat  Radebeul   Honda NTV
3. Marcel Keiner  MSC Suhl im ADAC  Simson S70

Klasse über 37 KW
1. Uwe Demuth  MC Görlitz im ADMV Triumph Tiger
2. Lutz Demuth  MC Görlitz im ADMV Kawasaki KLV 1000
3. Rene Friedrich  MC Görlitz im ADMV Triumph Tiger

7. Görlitz – Rallye  
Klasse PKW
1. Jan Demuth/Danny Richter  MC Görlitz im ADMV Volvo
2. Kathrin Syrbe/Falk Preusche  MC Freital im ADMV VW Golf
3. Thomas Oertel/Antonia Bergmann Görlitz    Peugot

Klasse Motorräder
1. Andreas Feist   MC Görlitz im ADMV Yamaha FJ 1200
2. Martin Kruschel  Zittau    Yamaha
3. Jörg Wilke   Königshain   Honda CBF 1000

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Bikeranwalt
---

Dieser Artikel hat 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*