MZ-Racing – Ergebnisse Rennen in Estoril / Portugal

Das Rennwochenende wurde von Stürzen und dem Aus für Max Neukirchner charakterisiert!!!

Anthony West:

„Ich habe Yonny Hernandéz mit einem absolut sauberen Manöver überholt, doch dann hat er mich irgendwie berührt, und ich kam von der Strecke ab. Das war eine unnötige Aktion, bei der ich den zweiten Preis gewonnen habe. Ich stürzte im Kiesbett, konnte das Motorrad aber wieder aufrichten und weiterfahren. Was wir jetzt brauchen, ist mehr Zeit auf der Strecke, um für das IAMT-Chassis eine gute Abstimmung zu finden. Ich bin zuversichtlich, dass dieses Motorrad richtig gut werden kann – wir haben nur noch nicht genügend Erfahrung damit.“

MZ-Geschäftsführer Martin Wimmer:

„Der Zwischenfall mit Hernandéz hat Anthony wertvolle Zeit, aber auch seine Konzentration gekostet“

Kurz vor dem Ende des ersten freien Trainings am Freitagvormittag stürzte Max Neukirchner eigentlich glimpflich. Er erlitt jedoch einen offenen Bruch des linken kleinen Fingers und muss auf das Rennen in Estoril verzichten.

Neukirchners Cheftechniker Marco Nicotari:

„Der Sturz ist uns unerklärlich Max war auf dem Rückweg zur Box und seine Rundenzeit war um vier Sekunden langsamer als sein eigener Bestwert. Dann ging er plötzlich zu Boden. Er vermutete später, dass ein anderer Fahrer ihn berührt haben oder dass die Strecke an dieser Stelle besonders staubig gewesen sein könnte. Doch er wusste es nicht, und wir fanden auch bei der Analyse der Daten keine Erklärung. Eigentlich war es auch kein schwerer Sturz – das einzige Problem war, dass das Motorrad auf seinem kleinen Finger landete.“

Quelle: MZ-Newsletter

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Kinderheimausfahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*