Heimkinderausfahrten abgesagt

(csp.) Nun steht es fest: Beide Heimkinderausfahrten fallen aus, die Motorradfreunde Beinhart haben nun auch ihre Jubiläumsausfahrt abgesagt. Sachsenbike hat noch etwas früher reagiert. |

Vorerst bleiben nur Erinnerung und Vorfreude auf Heimkinderausfahrten. Hier ein Foto der Sachsenbike-Tour aus dem Jahr 2018.

Es ist ein Jammer. Nun mussten auch die Pirnaer die Reißleine ziehen. Am 13. Juni sollte die 25. Heimkinderausfahrt der Beinharten stattfinden. Sie fällt aus, ersatzlos. Auch eine Verschiebung in den Herbst 2020 kommt nicht infrage, teilt der Verein mit. „Das Leben und die Gesundheit von uns allen ist wichtiger, als jetzt mit Krampf die Organisation durchführen zu wollen“, schreiben sie auf ihrer Internetseite. Und zu unsicher sei die weitere Entwicklung. „Selbst wenn die Krise im Herbst vielleicht überstanden sein sollte, möchten wir mit unserer Großveranstaltung auch nicht das kleinste Risiko für eine Verzögerung beim Kampf gegen Corona beitragen.​“

Nun zielen die Pirnaer auf 2021. Dann soll die 25. Heimkinderfahrt nachgeholt werden. Die bisherigen Planungen würden nur vorübergehend eingefroren, alle Anschaffung würden im nächsten Jahr genutzt – das betrifft zum Beispiel T-Shirts und Schlüsselbänder. Alle bisherigen Geld- und Sachspenden sollen nun für 2021 genutzt werden, die Fahrer-, Kinder- und Übernachtungsanmeldung werden aber storniert (und gelöscht). Die Beinharten feiern im nächsten Jahr dann gleich zwei Jubiläen, neben der 25. Heimkinderausfahrt auch den 30. Vereinsgeburtstag

Sachsenbike aus Dresden hat seine Heimkinderausfahrt bereits Mitte März abgesagt. Deutlich früher als die Pirnaer. Der Grund: Sie sollte bereits am 16. Mai stattfinden. „Dieser Schritt ist uns sehr schwergefallen“, schreiben die Sachsenbiker dazu. „Aber niemand weiß, wie sich diese Pandemie in den nächsten Wochen und Monaten entwickelt und wie bedrohlich die Lage noch wird. Leider ist so viel sicher: Es wird auf absehbare Zeit keine Entspannung geben.“ Die 19. Heimkinderausfahrt des Dresdner Vereins wird auch um ein Jahr verschoben.

Quelle: Unkorrekt – Dresdner Betrachtungen nach Redaktionsschluss

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Frühstück daheim -  das perfekte Geschenk!!!
---

Dieser Artikel hat 2 Kommentare

  1. Leider haben einige (zu Viele) von Euch sich letztes Wochenende absolut unsolidarisch verhalten. Und das, obwohl es in Sachsen verboten ist ohne wichtigen Grund zu fahren. Die Masse an Bikes überschritt bei weitem das Verkehrsaufkommen der anderen „Inhaftierten“. Ihr habt eine extreme und völlig sinnlose Wut auf euch gezogen. Selbst in mir. Entweder alle, oder keiner. Was soll der Scheiß? Und dann noch mit Vollgas und über hundert durch den Ort. Die Straße ist ja frei. Merken diese Biker eigentlich noch was? Bringen eine ganze Belegschaft, die sowieso schon nicht beliebt ist, noch mehr in Verruf? Hätte nie gedacht, das ich das mal schreibe. Aber, liebe Polizei. Wo seid Ihr wenn man euch mal braucht? Holt diese Idioten von der Straße! Gruß. Fisch.

    1. Hallo Thomas,
      es gibt tatsächlich noch eine Menge Leute die nichts, aber auch gar nichts begriffen haben. Und dazu zählen auch viele Biker.

      Viele Grüße von einem Motorradfahrer, der einfach mal zu Hause bleibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*