Harley reicht Zahlen nach

(csp.) Es hat ein paar Tage gedauert, bis sich Zahlen zu den Harley Days Dresden gab. Ende letzter Woche war es dann soweit. |

Zwei von 15.000, die laut Harley Ende Juli zum Treffen nach Dresden kamen. Foto: PR/HDD/S. Böhlig

Vier Tage Rechenarbeit haben die Harley-Verantwortlichen gebraucht, um die Besucherzahlen der Harley-Days in Dresden am letzten Juliwochenende zu ermitteln. Am Donnerstag danach meldete die Deutschland-Vertretung der Motorradschmiede zu Wort. Demnach kamen an den drei Veranstaltungstagen 15.000 Besucher auf das Festgelände an der Dresdner Messe. Exakt diese Zahl hatten zuvor auch die Dresdner Verantwortlichen als Ziel genannt.

Wie viele mit dem Motorrad kamen, ließ Harley offen. Auf 3.000 bis 5.000 hofften die lokalen Organisatoren. Wie viele es am Ende waren, hätten die Harley-Verantwortlichen sicher auch errechnen können, haben sie aber nicht. Oder sie haben diese Zahl ganz bewusst nicht mitgeteilt.

In der Pressemitteilung aus Neu-Isenburg heißt es: „Harley-Davidson freut sich über den Erfolg der Veranstaltung und dankt der Polizei sowie der Stadt Dresden für ihre große Kooperationsbereitschaft und ihr Engagement.“ Klingt so, als sei alles gut nach dem zweiten Versuch, Harley-Tage in der sächsischen Landeshauptstadt zu organisieren. Aber etwas mehr Transparenz wäre sicherlich gut gewesen. So können nun Vermutungen über zu viele oder zu wenige Biker ins Kraut schießen.

Die Hoffnung bleibt also: Vielleicht gibts die Harley Days Dresden im nächsten Jahr wieder.

  • Hier gehts im Internet zum Dresdner Harleytreffen.

Hier ein Video von der Bike Parade mit mehr als 500 Motorrädern:

Quelle: Unkorrekt – Dresdner Betrachtungen nach Redaktionsschluss

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Ski- und Rodelarena Altenberg/Geising
---

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*