GDMA – aus und vorbei – das Ende einer Tradition!

Die Grosse Dresdner Motorradausfahrt (GDMA) wird es nicht mehr geben – heute kam das offizielle Aus –

Nach vielen Spekulationen und Diskussionen kam heute die offizielle Mitteilung von Mario Gerbet, Motorradhändler aus Dresden und Vater dieses tollen Events, welches dieses Jahr 20 Jahre alt geworden wäre. Die Gründe dafür hat er auf der Website der GDMA ausführlich dargelegt, die nun wieder online ist, sich aber ausschließlich mit dem Abschied beschäftigt.

Er bedankt sich bei allen Fans, Mitfahrern, Helfern und Unterstützern für die tolle Zeit – Mario sei an dieser Stelle herzlich gedankt für sein jahrelanges GMDA-Engagement!!!

Lest – hier, auf der Homepage der GDMA – das komplette Statment und auch ein paar interessante Gedanken dazu im DNN-Blog – Unkorrekt, welche noch vor der offiziellen Mitteilung online waren…

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Hotel

This article has 4 Comments

  1. Schade, schade ! Es ist sehr traurig. Aber wie es aussieht nicht zu ändern. Obwohl ich auch an vielen anderen Ausfahrten, Heim-, und Kinderausfahrten teilnehme war mir und meiner Frau die GDMA sehr wichtig. Anfangs hatten wir Bedenken wegen der vielen, vielen Fahrzeuge, aber alles verlief so geordnet und friedlich. Überall war Lächeln zu sehen , ob bei Fahrern, Gästen, Ordnern oder Zuschauern, egal. Es waren glückliche und schöne Stunden, die es ja wohl doch eher weniger gibt in unserem Dasein auf Erden.
    Das die wartenden nicht zahlenden Quereinsteiger recht reichlich aus den Nebenstrassen kamen ist auch für mich ärgerlich gewesen. Erstens ist diese Drängelei gefährlich und zweitens echt fies gegenüber dem Veranstalter. Diesem jedenfalls noch mal Herzlichen Dank für die geleistete Arbeit. Ich kann ihn verstehen. Wenn nichts mehr geht und einem Knüppel zwischen die Beine geworfen werden, die Last der Verantwortung auf seinen Schultern liegt, dann ist irgendwann der Zeitpunkt erreicht wo man _NEIN“ sagt.
    Tschüß Euer Mückenkiller

  2. Vielen Dank den Organisatoren! Dieses Event war etwas ganz besonderes.
    Viele male war ich dabei.
    Vielleicht kann man es an anderer Stelle fortführen mit einem Startpunkt außerhalb der Stadt. Im Dresdener Stadtverkehr war ich oft skeptisch.
    Vielleicht ist das der Grund von staatlicher Seite diese Veranstaltung nicht mehr zu unterstützen?

    wir sehen uns on the Road! und euch allen eine unfallfreie Saison!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*