Biker-Dank für einen Polizisten

(csp.) Diesem Polizisten gebührt ein besonderer Dank. Er war auch in seiner Freizeit aufmerksam und hat dazu beigetragen, gestohlene Motorräder wiederzufinden. |

Polizist deckt Motorraddiebstahl auf

Der Beamte war am Donnerstagnachmittag in seiner Freizeit auf der Stauffenbergallee unterwegs. Dabei bemerkte er einen Ford-Pick Up, dessen Kennzeichen entstempelt war. Das heißt, die Landesplakette war abgekratzt. Der Mann alarmierte seine Kollegen und folgte dem Auto. Auf der Fritz-Reuter-Straße stoppte die Polizei den Wagen und kontrollierte den.

Das war ein Volltreffer, denn das Auto war gestohlen. Das galt auch für das Quad auf der Ladefläche. Außerdem hatte der 31-jährige Fahrer Drogen und besaß gar keine Fahrerlaubnis.

Jetzt aber kommts: Die Polizei startete Ermittlungen gegen den Mann und durchsuchte dabei auch ein Grundstück in Pieschen. Dort fanden die Beamten drei Motorräder, die im Januar und im August in Dresden gestohlen worden sind. Es handelte sich um eine Kawasaki Ninja ZX-6R, die Anfang Januar aus einer Garage in einer Kleingartensparte an der Liststraße gestohlen worden war. Außerdem um eine Kawasaki Ninja ZX12, die im September aus einer Tiefgarage an der Zeithainer Straße verschwunden ist, sowie um eine Yamaha.

Die Polizei verdächtigt nun ein Trio, die Motorräder gestohlen zu haben. Dazu gehört auch der 31-Jährige. Es handelt sich um Deutsche. Die Maschinen wurden sichergestellt.

Quelle: Unkorrekt – Dresdner Betrachtungen nach Redaktionsschluss

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Ihre
---

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*