Roller rollern nach Sebnitz

Ein Roller mit Anhänger, vorn am Roller ein Kindersitz aus starken Blechstreifen, Vater, Mutter und Kind auf Reisen. Von Hellerau nach Bärnsdorf bei Moritzburg ging die Tour und im Rückblick an das Erlebnis vor vielleicht 40 oder 45 Jahren wirkt dies wie eine richtig große Ausfahrt.

Deutlich größere Touren planen die 28 Motorrollerfans, die sich heute mit 17 Rollern in Ulbersdorf bei Sebnitz treffen. Sie organisieren regelmäßig Ausfahrten mit ihren hübschen bauchigen Zweirädern, die allesamt in perfektem Zustand sind.

Fast 240.000 Roller wurden zwischen 1955 und 1964 in Ludwigsfelde bei Berlin gebaut. Sie tragen Namen wie Pitty, Wiesel, Berlin und Troll. “Unser Hobby trägt zur Erhaltung von technischem Kulturgut bei”, ist Hartmut Schulze überzeugt, der im Schönfelder Hochland zu Hause ist. Er als Einheimischer hat das Treffen in der Sächsischen Schweiz mitorganisiert.

Morgen fährt das Rollergeschwader dabei von Sebnitz nach Sluknov, Ebersbach und Sohland und von dort zurück nach Sebnitz Ulbersdorf. Am Sonntag ist eine Tour nach Bad Schandau, Gohrisch, Pfaffendorf und Rathen geplant, zürück geht es über Hohnstein.

Quelle Text und Bild: Unkorrekt – der DNN-Blog

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Fahrschule Bernd Körting - Führerschein für PKW, LKW, Motorrad, Punkteabbau, Probezeit, ASP, FSF, ASF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*