Motorradfahrer abgedrängt?

Ohne Grund hat heute ein Autofahrer einen Motorradfahrer so sehr in Bedrängnis gebracht, dass der Biker stürzte.
Die Polizei berichtete am Abend von dem Unfall im Schönfelder Hochland. Der Motorradfahrer fuhr hinter zwei weiteren Bikern von Eschdorf nach Wünschendorf. Dabei überholten seine zwei Kollegen zwei Autos, einen Citroen und einen Toyota. Auch der 23-Jährige überholte die Autos. Als er in Höhe des Toyota war, “fuhr der Fahrer des Toyotas etwas nach links”, berichtete die Polizei.
Der 23-Jährige wich mit seiner Ducati aus und kam dabei auf den unbefestigten Randstreifen. Dort verlor er die Kontrolle, stürzte und überschlug sich.

Jetzt liegt der Biker im Krankenhaus, den Schaden an seinem Motorrad schätzt die Polizei auf rund 1500 Euro. Die Beamten müssen nun prüfen, warum der Autofahrer den 23-Jährigen zu dem Ausweichmanöver gezwungen hat.

Quelle Text: Unkorrekt – der DNN-Blog
Quelle Foto: Spezialbildagentur Brennpunktfoto

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Ihre

This article has 1 Comment

  1. Nun nehmt mal dieses Bild von der ersten Seite.
    Habe mir das Drama lange genug angeschaut. Will mir ja das Moppedfahren nicht vermiesen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*