Die Facebookseite von – geklaute-motorraeder.de – musste neu aufgesetzt werden

Die Facebookseite unserer deutschlandweiten und kostenlosen Datenbank für gestohlene Motorräder, Bikes, Mopeds, Roller mußte neu aufgesetzt werden, da Facebook uns den Zugang zur alten Seite verwehrt – warum auch immer… |

Wir betreiben mittlerweile viele Jahre eine kostenlose Datenbank für gestohlene Motorräder, Bikes, Mopeds, Roller – geklaute-motorraeder.de – und seit ein paar Tagen können wir unsere Facebookseite nicht mehr administrieren. Viele Mühen, unzählige Mails, Telefonate und und und haben nichts gebracht – Facebook läßt uns nicht mehr rein. Wir wissen nicht woran es liegt, bekommen aber auch keine Hilfe.

Deswegen haben wir eine neue Facebookseite erstellt und hoffen nun, daß ihr sie fleißig abonniert, teilt und / oder mit einem Like verseht.

Kurz etwas zu geklaute-motorraeder.de:

Dein geliebtes Bike wurde geklaut – was nun und was kann und muß ich tun?

Als Erstes – natürlich Wut, Ärger und Trauer in den Griff bekommen, das ist schwer, klar – aber machbar. Dann selbstverständlich bei der Polizei Anzeige erstatten und seine Versicherung in Kennnis setzen.

Als Zweites – das gestohlene Motorrad, Bike, den geklauten Roller hier bei www.geklaute-motorraeder.de in die Datenbank eintragen. Für Geschädigte hilft diese – kostenfreie und nicht kommerzielle Plattform – eventuell, das geklautes Bike wiederzufinden.

Der Umgang mit der Datenbank für gestohlene Motorräder, Bikes, Mopeds, Roller ist relativ simpel:

  • Beim Eintrag werden persönliche Daten per Pflichtfeld erfasst, aber nicht veröffentlicht, sie dienen lediglich der Möglichkeit zur Kontaktaufnahme für die Polizei oder ggfs. einem Finder.
  • Idealerweise wäre eine Nennung der Fahrgestellnummer / Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN), oder Rahmennummer, Motornummer, sowie das letzte Kennzeichen.
  • Bilder sind immer hilfreich, bis zu 4 können hochgeladen werden.
  • Die Meldungen werden dann automatisch auch an Facebook, Twitter und Instagram übermittelt.

Der Eintrag soll einerseits natürlich das Wiederauffinden gestohlener Fahrzeuge erleichtern. Andererseits soll der Handel mit gestohlenen Fahrzeugen bzw. Fahrzeugteilen erschwert werden, indem das Verzeichnis auch für Polizei, Ermittlungsbehörden, Justiz, Versicherungen, Motorradhändler und Auktionshäuser offen einsehbar ist. Ebenso für alle, die zum Beispiel, bei mobile.de oder eBay Motorräder, oder Motorradteile kaufen wollen.

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Mittelndorfer
---

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*