Das 15. Weidaer Dreieck auf der „Isle of Mautitz“ findet am 21. und 22. August 2021 statt

Nach der Corona bedingten Pause hat der Veranstalter – Riesaer Oldtimerrennsport e.V. – diese traditionelle Rennveranstaltung mit einem Hygienekonzept mit Zuschauern vorbereitet.|

Acht Motorradklassen und die Seitenwagen werden in den Gleichmäßigkeitsläufen die drei besten Fahrer ermitteln.
Der Riesaer Oldtimerrennsport e.V. hat aus dem Anlass – mehr als 70 Jahre AWO, Simson AWO – an beiden Tagen einen Sonderlauf vorgesehen. Es werden weitestgehend originale AWO- RS/1 bis /5 und Serienmaschinen an den Start gehen. Insgesamt wird dieses Fahrerfeld mit 29 Fahrzeugen gefüllt sein. Auch wird ein Zweizylinder 4- Takt Simson Rumpfmotor mit Königswelle und 250 cm³, mit der Bezeichnung RS 250/ 6, so wie er bei Rennen der Werksfahrer in den Jahren 1958 und 1959 eingesetzt wurde, ausgestellt.

Die Seitenwagenklasse, bestehend aus Sitzer und Kneeler mit 19 Fahrzeugen aus verschiedenen Epochen, wird die 4,4 km lange Naturstrecke in den 20 Minuten pro Lauf vielfach durchfahren.
Die Motorradklassen mit der Baujahresgrenze 1985, beinhalten Serien-, Seriensport- und reinrassige Rennfahrzeuge. Das älteste Fahrzeug ist eine wassergekühlte SIC /DKW 175 Course mit ca. 6,8 PS, aus dem Jahr 1925.

Was in den 60er- Jahren begann und seit 2006 mit den jährlich stattfindenden Demonstrationsfahrten für historische Rennfahrzeuge auf dem Rundkurs Weida- Mautitz- Groptitz fortgeführt wird, hat sich im Rahmen des ADMV Classic Cup als Meisterschaftslauf auf dem Weidaer Dreieck etabliert. Fahrer aus der Schweiz, Österreich, Frankreich, der Tschechischen Republik und aus ganz Deutschland haben sich in die Starterlisten eingeschrieben.

Folgende Corona- Regeln bzw. Festlegungen sind zu beachten:

  • Die 3 G Regel: nachweislich geimpfte, genesene und getestete Zuschauer müssen sich im Kassenbereich über Nachverfolgungsbelege (Formblatt vor Ort erhältlich) anmelden, erst dann erhalten sie das Versicherungsarmband und Zugang zum Veranstaltungsbereich.
  • Die Abstandsregeln sind einzuhalten, bei Unterschreitung von 1,5 m untereinander ist Mund-Nasen-Schutz zu tragen!
  • Der Oldtimer H 6 Shuttle- Bus pendelt am Sonntag zwischen Fahrerlager und Aussichtspunkt am Heideberg, es gelten die Corona-Schutzregeln wie im Personennahverkehr (Maskenpflicht)!
  • Benutzen sie bitte nur den ausgewiesenen Parkplatz in Riesa- Mautitz, Bloßwitzer Straße.

Hier die GPS- Daten: N51° 17.095‘ E13° 14.059‘

Alle Informationen beim Riesaer Oldtimerrennsport e.V. unter der Website – www.riesaer-oldtimerrennsport.de

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

ALMOTO Motorrad Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.