ADAC Enduro Jugend Cup startet ins siebte Jahr

Im Jahr 2022 startet der EJC Ost mit neuer Klasse und neuer Veranstaltung  – Sechs Termine im Kalender 2022 |

Altbewährt trifft neu. So ist es auch beim ADAC Enduro Jugend Cup Ost. Bekannt sind die meisten Austragungsorte, die für spannenden Endurosport stehen. Neu ist hingegen, dass erstmalig der Start mit E-Bikes möglich sein wird. Das Ganze ist ein Pilotprojekt und wird in den Veranstaltungsablauf der Klassen 50 und 65 integriert. Zwar wird es für die E-Bikes eine separate Tageswertung, vorerst aber keine Cup-Wertung geben. Neben den beiden Schülerklassen 50 und 65 bleiben die Jugendklassen 85 A, 85 B und 125 sowie die Ladies- und Mannschaftswertung unverändert bestehen.

Im Termin-Kalender 2022 befinden sich traditionell mit Hilmersdorf, Meltewitz und Dahlen Veranstaltungen der ersten Stunde. Hinzu kommt der Lauf in Hohndorf bei Zschopau, der nur den Teilnehmern der Schülerklassen und der E-Bike-Klasse vorbehalten ist. Außerdem der mittlerweile auch schon seit 2019 erfolgreich in den Cup integrierte Lauf im thüringischen Großlöbichau bei Jena. Erstmals dabei ist hingegen Schönebeck in Sachsen-Anhalt. Als Ausrichter fungiert dort der sächsische Off-Road Club Hilmersdorf e.V. im ADAC, der für sein langjähriges Knowhow im Bereich Enduro-Nachwuchssport bestens bekannt ist. Bei der Durchführung wird er dabei vom ortsansässigen Motorsportverein unterstützt. Das Gelände in Schönebeck verspricht Bilderbuch-Enduro für den Nachwuchs. Mit einer tollen Strecke durch den Wald, technischen Single-Trails, einer anspruchsvollen Sonderprüfung sowie einer guten Infrastruktur möchten die Organisatoren bei ihrem EJC-Einstand punkten.

Auch ehemalige EJC-Fahrer schreiben Erfolgsgeschichten
Viele Nachwuchstalente, die im sächsischen Enduro Jugend Cup groß geworden sind, setzen ihre erfolgreiche Laufbahn nahtlos im DMSB-Enduro-Cup oder gar in der Int. Deutschen Enduro Meisterschaft fort. Garry Dittmann gewann zum Beispiel im letzten Jahr das B-Championat. 2022 wird er in der Junioren-Klasse der DEM an den Start gehen und dort mitunter auf Lane Heims treffen, der ebenfalls vielen EJC-Läufen seinen Stempel aufgedrückt hat. Noch beeindruckender ist der Blick in die Starterliste der Jugend-Klasse des DEC. Von den bisher 16 eingeschriebenen Fahrern, entstammen ganze acht dem EJC. Mit dem Vorjahreszweiten Pascal Sadecki, dem Vorjahresdritten Luca Wiesinger und dem letztjährigen B-Championats-Gesamtsieger aus Waldkappel, Felix Melnikoff, haben gleich drei der Titelfavoriten das Einmaleins des Endurosports im Enduro Jugend Cup des ADAC Sachsen erlernt.

Termin-Übersicht – ADAC Enduro Jugend Cup Ost 2022

  • 21. Mai – Hohndorf bei Zschopau (nur 50 / 65)
  • 25. Mai – Schönebeck
  • 04. September – Hilmersdorf
  • 11. September – Großlöbichau
  • 06. November – Meltewitz (Finallauf zum Deutschland-Cup)
  • 12. November – Dahlen

Weitere Informationen unter: www.adac-enduro.de oder www.sachsen-motorsport.de

Fotos: Peter Teichmann


Der ADAC Sachsen in einer von insgesamt 18 ADAC Regionalclubs und vertritt im Freistaat Sachsen mehr als 815.000 Mitglieder. Der Hauptsitz des 1990 gegründeten Clubs befindet sich in Dresden. Über Sachsen hinweg pflegt er ein Netzwerk aus sieben Geschäftsstellen und Reisebüros. Der ADAC Sachsen setzt sich gemäß seiner Satzung für Verkehrssicherheit und Umweltaspekte in der Mobilität ein, während der Motorsport ebenfalls einen wichtigen Teil der Arbeit des Clubs im Freistaat einnimmt.
Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Pflegedienst in Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.