Zahlen des IVM – Motorradneuzulassungen Juli 2019

Ein sattes Plus von 17 Prozent meldet der IVM für die Zulassungszahlen motorisierter Zweiräder im Monat Juli. Der positive Trend betrifft alle Hubraumklassen. Besonders gefragt waren Reiseenduros und aggressive Naked Bikes. |

Nach einer leichten Delle im Vormonat befindet sich der Motorradmarkt im Juli wieder auf Wachstumskurs. Und das ganz ordentlich. In allen Segmenten konnten die Händler Mehrverkäufe im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnen.

Zu den insgesamt 17,01 Prozent Zuwachs gegenüber vergangenem Juli trugen das volumenstärkste Segment der Krafträder, das sind die »echten« Motorräder, mit einem Zuwachs von 10.835 auf 12.275 Einheiten (+13,29%) bei.

Besonders solide sind die Zahlen bei den Kraftrollern, die mit Ausnahme des Januar in jedem Monat zulegten. Im Juli lagen ihre Absatzzahlen 34,57 % über dem Vorjahr. Auch von den Leichtkrafträdern (+16,48 %) und den Leichtkraftrollern (+23,46 %) vermeldet der Industrieverband Motorrad (IVM) Erfreuliches.

Kumuliert über die ersten sieben Monate des Jahres kann sich der Handel über ein Absatzplus von 9,53 Prozent bezogen auf Fahrzeugklassen freuen.

Top 10 Motorräder | Juli 2019

Rang Marke Modell Einheiten
1 BMW R 1250 GS 7.739
2 Yamaha MT-07 2.844
3 Kawasaki Z 900 2.448
4 Kawasaki Z 650 2.142
5 Honda CRF 1000 AFRICA TWIN 1.671
6 KTM 790 DUKE 1.569
7 Honda CMX 500 REBEL 1.451
8 KTM 390 DUKE 1.372
9 Yamaha MT-09 1.328
10 KTM 690 SMC 1.196

Quelle: Tourenfahrer.de

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Hotel
---

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*