Warnwesten-Pflicht im Ausland

Die bevorstehende Einführung der Warnwestenpflicht für Kfz in Deutschland hat unter Motorradfahrern für Verunsicherung gesorgt –

Hierzulande müssen Zweiradfahrer das leuchtende Accessoire zwar nicht mitführen, im europäischen Ausland gelten jedoch teils andere Regeln.

Während viele Motorradfahrer Warnwesten freiwillig tragen, um die passive Sicherheit zu erhöhen, anderen sind die knallbunten Plastikleibchen ein Graus. Unstrittig ist jedoch, dass eine Weste in Leuchtfarbe die Sichtbarkeit deutlich erhöht. Besonders wichtig ist dies in Fällen, in denen sich Menschen in ungewöhnlichen und unerwarteten Situationen, sprich nach einer Panne oder einem Unfall. auf der Fahrbahn aufhalten.

Hier hat der deutsche Gesetzgeber nun angesetzt und schreibt die Mitführung mindestens einer Warnweste für den Fahrer vor. Die Regelung, die am 1. Juli 2014 in Kraft tritt, nimmt Motorradfahrer ausdrücklich aus.

In vielen europäischen Ländern müssen jedoch auch Motorrad- und Quadfahrer eine Leuchtweste an Bord haben. Wichtig ist, dass die Weste auch den einschlägigen Vorschriften entspricht. Sie muss rot, gelb oder orangefarben sein und das europäische Kontrollzeichen EN 471 tragen. Diese Warnwesten sind auf der Innenseite mit einem Aufnäher gekennzeichnet.

Wie die Warnwestenpflicht im europäischen Ausland derzeit geregelt ist, zeigt die Übersicht, die auf Informationen des ADAC basiert.

Land Wann gilt die Warnwestenpflicht? Mögliche Geldbuße
Belgien Sie müssen nach einem Unfall oder einer Panne auf der Autobahn oder Kraftfahrstraße beim Verlassen Ihres Fahrzeugs eine Warnweste anlegen. Gesetzlich vorgeschrieben ist nur eine Weste pro Fahrzeug. Gilt auch für Motorradfahrer. zwischen 50 Euro bis maximal 1.375 Euro
Bulgarien Alle Insassen eines Kfz, die bei einer Panne oder einem Unfall außerhalb geschlossener Ortschaften das Fahrzeug verlassen, müssen eine Warnweste tragen. Gilt auch für Motorradfahrer. ca. 25 Euro
Finnland Sie sollten als Fußgänger bei Dunkelheit reflektierende Kleidung tragen oder reflektierende Streifen an der Kleidung anbringen.

Das wird auch empfohlen, wenn Sie bei Dunkelheit Ihr Kfz verlassen.

Eine Ahndung erfolgt nicht.
Frankreich Ihr Kfz muss mit mindestens einer reflektierenden Warnweste (Kontrollzeichen EN 471) ausgerüstet sein.

Auch Ihre Mitfahrer müssen eine Weste tragen, sollten sie nach einem Unfall oder einer Panne das Kfz verlassen.

Für zwei- oder dreirädrige Kraftfahrzeuge sowie Quads gilt keine Pflicht, eine Warnweste zu tragen.

mindestens 90 Euro

mindestens 22 Euro

Italien Sie müssen eine reflektierende Warnweste (Kontrollzeichen EN 471) tragen, wenn Sie außerhalb geschlossener Ortschaften ihr Fahrzeug verlassen und sich auf der Fahrbahn aufhalten.

Die Pflicht, eine Warnweste zu tragen, trifft grds. nur den Fahrer. Stellt jedoch Ihr Beifahrer das Warndreieck auf und bleiben Sie als Fahrer im Fahrzeug, muss der Beifahrer eine Warnweste tragen.

Als Motorradfahrer sind Sie von der Warnwestenpflicht nicht betroffen.

mindestens 38 Euro
Kroatien Sie müssen eine Warnweste mitführen und auch anlegen, wenn Sie Ihr Fahrzeug außerhalb geschlossener Ortschaften bei einem Unfall oder Panne verlassen und sich auf der Fahrbahn oder dem Randstreifen aufhalten.
Luxemburg Sie müssen nach einem Unfall oder Panne auf der Autobahn und auf Schnellstraßen beim Verlassen des Fahrzeugs eine Warnweste anlegen. Gilt auch für Motorradfahrer. mindestens 49 Euro
Norwegen Fahrer von Kraftfahrzeugen und Motorrädern, die in Norwegen zugelassen sind, müssen eine reflektierende Warnweste anlegen, wenn sie ihr Fahrzeug nach einem Unfall oder einer Panne oder außerhalb geschlossener Ortschaften verlassen. Die Weste muss so im Auto deponiert sein, dass sie vom Fahrersitz aus gut erreichbar ist. Vorgeschrieben ist sie nur für den Fahrer.

Ausländische Fahrer sind nur dann betroffen, wenn sie mit Mietfahrzeugen mit norwegischem Kfz-Kennzeichen unterwegs sind.

Österreich Sie müssen eine Warnweste im Fahrzeug mitführen und bei einem Unfall oder einer Panne auf der Autobahn/Autostraße/Landstraße auch anlegen, sofern Sie Ihr Auto verlassen, um z.B. ein Warndreieck aufzustellen.

Als Motorradfahrer sind Sie von der Warnwestenpflicht ausgenommen.

ab 14 Euro
Portugal Fahrer von Kraftfahrzeugen (auch Mietwagen), die in Portugal zugelassen sind, müssen eine Warnweste mitführen. Sie müssen die Weste anlegen, wenn sie ihr Fahrzeug außerhalb geschlossener Ortschaften bei einem Unfall oder Panne verlassen und sich auf der Fahrbahn oder dem Randstreifen aufhalten.

Motorräder und Trikes sind von der Warnwestenpflicht ausgenommen.

Für einen Verstoß gegen die Pflicht, eine Weste mit-zuführen, drohen zwischen 60 Euro & 300 Euro, für das Nichttragen einer Weste zwischen 120 Euro & 600 Euro.
Rumänien Wenn Sie ein Auto führen, müssen Sie eine reflektierende Warnweste mitführen und diese beim Verlassen des Fahrzeuges bei einer Panne oder einem Unfall tragen. Es drohen sonst Geldbußen.
Serbien Sie sind als Fahrer von Pkw, Bus und Lkw verpflichtet, eine Warnweste mitzuführen und anzulegen, wenn Sie Ihr Kfz auf offener Straße verlassen. ab 32 Euro
Slowakei Sie müssen eine Warnweste mitführen und diese anlegen, wenn sie außerhalb geschlossener Ortschaften das Fahrzeug bei einem Unfall oder Panne verlassen und sich auf der Fahrbahn bzw. dem Randstreifen aufhalten. Gilt auch für Motorradfahrer. ab 50 Euro
Slowenien Sie sind verpflichtet, eine Warnweste anzulegen, wenn Sie Ihren Wagen nach einem Unfall oder einer Panne auf Autobahnen oder Schnellstraßen verlassen. Eine reine Mitführungspflicht besteht nicht.

Als Motorradfahrer sind Sie von der Warnwestenpflicht ausgenommen.

ab 40 Euro
Spanien Sie müssen beim Verlassen Ihres Fahrzeugs eine Warnweste tragen.

Als Motorradfahrer sind Sie von der Warnwestenpflicht ausgenommen.

bis 90 Euro
Tschechien Ihr Pkw muss mit mindestens einer reflektierenden Warnweste (Kontrollzeichen EN 471) ausgerüstet sein. Ausserdem muss für jeden weiteren Mitfahrer eine Weste an Bord sein.

Die Regelung gilt auch für Pkw aus dem Ausland.

Bei Verstößen gegen die Mitführpflicht drohen Geldbußen.
Ungarn Sollten Sie außerhalb geschlossener Ortschaften Ihr Kfz verlassen, müssen Sie eine Warnweste anlegen. Gilt auch für Motorradfahrer. bis zu 30.000 Forint (ca. 120 Euro).

Quelle: Tourenfahrer.de

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Bikeranwalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.