Sinnlose Parkplätze

Park+Ride für Motorradfahrer?
Richtig, die Stadt Dresden meint, auch Motorradfahrer sollten mit Regionalzügen und S-Bahnen fahren. Deshalb hat sie auf dem neuen Park+Ride-Parkplatz am Bahnhof in Langebrück vier Stellflächen für Motorräder gebaut.

Weltfremd, könnte man diese Entscheidung kritisieren.
Wer Motorrad fährt, tut dies schließlich in den meisten Fällen zum Vergnügen und nicht, weil dies als lästige Art der Fortbewegung mit allerhöchster Staugefahr empfunden wird. Deshalb dürften die Parkplätze in Langebrück wohl meistens leer sein. Fotos, die das Gegenteil beweisen, werden hier natürlich gern veröffentlicht.

Der P+R-Parkplatz in Langebrück hat 430000 Euro gekostet und wurde heute frei gegeben. Dort haben neben den Motorrädern noch 48 Autos Platz, zwei weitere Stellplätze sind Behinderten vorbehalten, außerdem entstand ein überdachter Fahrradparkplatz mit 70 Plätzen.

Quelle: Unkorrekt – der DNN-Blog

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Dein HONDA-Haendler in Dresden und Sachsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*