SachsenKrad 2010

Optimismus, Dynamik und Spontanität – ein Lebensgefühl, mit dem sich jeder Biker identifizieren kann und das Gefühl des Motorradfahrens beschreibt. Die Faszination und Begeisterung am Motorradfahren ist ungetrübt. Dies ist u.a. das Ergebnis der Neuauflage der Studie „Motorradfahren in Deutschland“ der Motor Presse Stuttgart. 87% gaben an, dass ihnen Motorradfahren immer großen Spaß mache, 78% verbinden damit ein Gefühl der Freiheit.

Die SachsenKrad 2010 – vom 15. bis 17.Januar 2010 – verkürzt als erste Motorradmesse des Jahres optimal die Wartezeit der Biker auf die neue Saison. Traditionell ein paar Wochen vor Saisonstart schafft sie im mittlerweile 16. Jahr ein Highlight in der für Motorradfahrer abwechslungsarmen Zeit.

Heiße Öfen, schnelle Bikes, scharfe Mädels …
die SachsenKrad steht für ein hohes Maß an Leidenschaft, Kult und Neuheiten. Der Enthusiasmus für das Motorrad in Sachsen bleibt ungebrochen. Das belegen fortwährende Besucherrekorde zum Grandprix auf dem Sachsenring und stabile Besucherzahlen unserer Messe.

Sportliche Highlights und Motorrad-Stunts wurden auf der SachsenKrad von jeher groß geschrieben. Zahlreiche Motorsportaktive werden den interessierten Fans auch 2010 wieder Rede und Antwort stehen.
Die Grid-Girl-Wahl auf der Showbühne wird, umrahmt von Produktpräsentationen, auch in ihrem 6. Jahr wieder ein Publikumsmagnet sein.

Biker sind aktiv, mobil und unternehmungsfreudig. Laut Besucherumfrage 2009 erreichen Sie als Aussteller auf der Messe knapp 75% der einkommensstarken und aktiven Altersgruppen zwischen 20 und 50 Jahren.
Nutzen Sie diese Gelegenheit, als Aussteller auf sich aufmerksam zu machen und gestalten Sie zusätzlich das Programm aktiv mit.

Quelle Text und Bild: Ortec (Messeveranstalter)

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Pneuhage
---

Dieser Artikel hat 6 Kommentare

  1. Naja also was man so letztes Jahr gesehen hatte… war ja eher nicht so dolle.
    Gibts denn wirklich nen Grund, ausser Sachsenbike, steht ja ausser Frage ;), da hinzugehen und sich das anzuschauen.
    Neue Modelle gibts ja eigentlich auch erst später und der Rest sind stände die irgendwie weniger bis gar nix mit Motorrad zu tun haben…
    ich werds mir echt überlegen

  2. so kann man natürlich auch kontakte knüpfen^^
    naja mal schauen, gibt es denn eigentlich zur 10 er Sachsenkrad News im E bike bereich, das wär mal echt interessant, hatte ja Powertower schon mal erwähnt das das eine gute Idee wäre

  3. Muss mich ataris Meinung anschließen: leztes Jahr war es für mich eher entäuschend, Eintrittsgeld voll erplempert. Einziges Highlight waren für mich die SIMSON-Bastler, die sich da für das lange Mopped-Rennen präsentiert hatten. Aber was dort beispielsweise der Klebstoff-Vertreter oder TOYOTA/ AIS zu suchen hatte, ist mit ein Rätsel gewesen. Vielleicht sollte ja der Messeveranstalter mehr auf „Sortenreinheit“ achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*