Parken direkt am Sachsenring!

Die Vorbereitungen für ein weiteres unvergessliches Motorsport-Highlight auf der Traditions-Rennstrecke laufen auf Hochtouren – 

In nicht einmal mehr fünf Monaten findet der eni Motorrad Grand Prix Deutschland, vom 11. bis 13. Juli 2014 auf dem Sachsenring statt. Und auch 2014 bemüht sich die SRM – Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH den Service für die Besucher und Fans des Motorrad Grand Prix zu verbessern.

Für all diejenigen, die gern direkt am Veranstaltungsgelände parken möchten, haben sie auch 2014, dank der durch den ADAC Sachsen zur Verfügung gestellten Fläche vor dem AWG Zentrallager an der B180, wieder den Sonder-Parkplatz P11 für Euch bereit.

Das Ticket für den Sonder-Parkplatz P11 kostet 30 € und ist für das gesamte Grand Prix-Wochenende (vom 11. bis 13. Juli 2014) gültig. Einzelne Tagestickets sind für diesen Parkplatz nicht erhältlich.

p11ACHTUNG! Dieses Ticket für den P11 gibt es nur im Vorverkauf und auch nur in begrenzter Anzahl. Wer Interesse hat, sollte nicht zu lange warten und sich sein Ticket bei der SRM – Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH unter 03723 / 49 99 11 oder unter service@sachsenring-gp.de (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) sichern.

Das Versenden der Tickets findet dann ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung statt. Ohne das Anbringen des Park-Tickets im Fahrzeug wird Euch eine Anfahrt direkt an das Veranstaltungsgelände nicht möglich sein.

Quelle: Presse – SRM – Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Spezialwerkstatt für Motorrad- und Lederbekleidung
---

Dieser Artikel hat 3 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir haben für das Rennen vom 05.-07.07.2019 3 Karten auf der Tribüne T 4 VR 46 gekauft und möchten gern einne Parkplatz reservieren.
    Könne Sie das buchen?
    Vielen Dank
    Yvonne Baunack

    1. Da bist Du hier falsch – wir haben nur darüber berichtet. Ein Link dazu ist im Artikel (der im Übrigen 5 Jahre alt ist) zu finden….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*