Motorradhasser verurteilt

Amtsgericht Michelstadt verurteilt Motorradhasser Eineinhalb Jahre auf Bewährung für versuchte Körperverletzung

Eineinhalb Jahre Gefängnis wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, versuchter Körperverletzung und Beleidigung, ausgesetzt auf drei Jahre zur Bewährung. Dazu hat das Amtsgericht Michelstadt im Odenwald jetzt einen 49 Jahre alten Mann verurteilt.

Nach Überzeugung des Gerichts hatte der Angeklagte aus blinder Wut gegen zu laute und zu schnelle Motorradfahrer im Juli 2012 absichtlich eine rauchende Dachlatte gegen einen Motorrad-Fahrlehrer und seinen Fahrschüler geworfen. Die Motorradfahrer blieben unverletzt, ein nachfolgender Mitfahrer erstattete Anzeige.

MOTORRAD 11/2013 bringt einen ausführlichen Report über die Gerichtsverhandlung vom 11. April 2013. Im Internet hatte einer der betroffenen Motorradfahrer den Fall bereits veröffentlicht. Er wurde und wird bei Facebook und in vielen Motorradforen, so zum Beispiel im Fireblade-Forum sowie im Z 1000-Forum heiß und emotional diskutiert.

Bild: Nach der Verhandlung – Fahrlehrer Patrick Ambiel (Mitte) wurde von der Dachlatte getroffen. Links und rechts: Mitfahrer Daniel Zmalec und Christian Schulz.  

Foto: Schümann
Quelle: Motor Presse Stuttgart

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

BMW Biker Days in Wittenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*