Max Neukirchner in der Superbike-WM 2013 auf Ducati?

Unabhänging von den tollen Erfolgen der sächsischen Rennfahrer in der IDM und Moto3 – wir berichteten darüber – gehen natürlich die Spekulationen und Wünsche um die Zukunft von Max Neukirchner nach der Trennung vom Kiefer-Racing-Team nun erst richtig los…

Nach Berichten von GaskrankTV scheint es eine Lösung zu geben, zumindest ist eine in Arbeit. Max soll in der Saison 2013, nach seiner Genesung, mit einer Ducati Panigale zurück in die Superbike-WM kommen.
Mit dem möglichen neuen Team, mit Rubatto als Teamchef und möglicherweise Charly Putz im technischen Bereich, sollen die Siegchancen, oder zumindest stabil gute Leistungen und Plazierungen, wohl garantiert werden. Charly Putz ist der „Motorenguru“, der auch die Triebwerke für bekannte Piloten wie Bayliss und Rossi gestaltete und Mario Rubatto ist der Teamchef, unter dem sich Max bisher am wohlsten fühlte – ein nicht ganz unwichtiger Faktor.

Hoffen wir, das der Plan Wirklichkeit wird und Max endlich stabil und erfolgreich fährt – denn dann hätte er keine Ausreden mehr…

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Fahrschule Bernd Körting - Führerschein für PKW, LKW, Motorrad, Punkteabbau, Probezeit, ASP, FSF, ASF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*