Es gibt viel zu tun – unter Motorradfahrern

Ergebnis Umfrage – Wie parke ich als Motorradfahrer mein Motorrad auf der Straße?

Erstaunlicherweise haben auf diese Umfrage (200 haben sich daran beteiligt) – 33%, also 65 Mitmacher gesagt – sie würden vorzugsweise längs zu Fahrbahn parken. 33 Prozent liegen aber falsch, denn es sollte quer zur Fahrbahn geparkt werden.

Warum? Ganz einfach, weil das Querparken nicht soviel Platz in Anspruch nimmt, wie das Längsabstellen eines Motorrades. Dies ist besonders in Städten mit wenig Parkraum wichtig und so machen wir uns als Motorradfahrer bei unserem „Hauptfeind“ – dem „Nurautofahrer“ nicht noch mehr unbeliebt – als wir ohnehin schon sind.

Aber das muss offensichtlich noch in viele Köpfe rein – so wie zum Beispiel auch, dass man jährlich ein Sicherheitstraining absolvieren sollte, Warnwesten völlig albern und nutzlos sind, fast alle Motorräder 6 Gänge haben und man zum Überholen auch mal am Gasgriff drehen sollte, Fähnchen am Heck völlig nutzlos sind – das Kennzeichen sagt uns wo der Betreffende herkommt, der vor 20 Jahren gemachte Erste-Hilfe-Kurs vielleicht doch mal wieder aufgefrischt werden sollte und und und – also, es gibt viel zu tun….

Aber dafür sind wir ja da…  😉

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

BMW Biker Days in Wittenberg

This article has 7 Comments

  1. hmm… Ich habe mich auch etwas komisch ausgedrückt…
    Ich wollte sagen, dass auf eingezeichneten Parkflächen nur ein Motorrad zu stehen hat. Egal wie viele ich draufstellen könnte vom Platz.
    Selbst wenn diese längs zur Fahrtrichtung angebracht ist und dort eine Gebühr erhoben wird, hat nur ein Fahrzeug dort zu stehen. Egal ob Motorrad, Auto oder Smart.

    Ich hoffe das Rätsel ist gelöst. 😉

  2. Ausgewiesene Motoradstellplätze sind, meinen Beobachtungen nach, immer quer zur Fahrbahn. Sei es schräg oder rechtwinklig. Jedoch sind diese immer kleiner als ein Autostellplatz.
    Ein regulärer Parkplatz für ein Auto hat eine Länge von ~6m. (Hab mal in der Fahrschule gelernt, man braucht ca. 1,5fache Autolänge zum rückwärts einparken) Da bekomme ich mehr als ein Motorrad drauf, da bekomme ich auch mehr als einen Smart drauf. Solange ich nur eine seitliche Begrenzung habe, kann ich parken, so eng ich will. Sind aber vorne und hinten auch Begrenzungen eingezeichnet, darf ich nicht mehr als 1 Fahrzeug dort abstellen. Auch wenn mehr als eins drauf passt, was nicht nur mit einem Motorrad sondern auch mit einem Smart, der eine Länge von 2,5m hat, durchaus möglich wäre.
    BTW: Es gibt sogar extra Parkplätze für Smarts…

  3. Ja und dann kann man (?) wenn es keinen behindert und um die Parkplätze den „Nur Autofahrern“ nicht wegzunehmen in Deutschland auf dem Fussweg parken !? Oder nicht ! Oder doch !? Ein schon lange währendes Thema ! Aber wer weiss es genau ???
    Schönen Tag
    Euer Mückenkiller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*