Ehrung eines „Reiseleiters“ durch den Bundespräsidenten

Stellvertretend für seinen Verein – die Motorradfreunde „Beinhart“ Pirna –  war dessen „Heimkinderausfahrt-Reiseleiter Zett“ zum Neujahrsempfang in Berlin ins Schloss Bellevue zum Bundespräsidenten Hr. Wulff und seiner Frau am 12.01.2012 eingeladen. Grund für die Einladung ist natürlich die Heimkinder-Motorradausfahrt, die nun schon mehr als 16 Jahre organisiert wird.

In einem Gespräch erläuterte Thomas Zeligmann – auch Zett genannt – dem Bundespräsidenten Christian Wulff die Idee einer Heimkinderfahrt und überreichte ihm als Erinnerung eine DVD mit den Aufnahmen der Ausfahrt 2011.  Krönender Abschluss des Empfangs war das gemeinsame Mittagessen mit den Ehrengästen, dem Bundespräsidenten und seiner Frau. Als Erinnerung gab es für jeden Teilnehmer das Foto zusammen mit dem Präsidentenpaar unter der Standarte.

Ein entsprechender Artikel in der Sächsischen Zeitung über das Erlebte war natürlich Pflicht und ist – hier – nachzulesen…

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

geklaute-motorraeder.de

This article has 4 Comments

  1. Hut, oder besser Helm ab …, Thomas!!!
    Ich hätt’s nicht drauf.
    Kann einfach mein Maul nicht halten, … zur Lage …
    Für die Kinderausfahrt sollte nun doch ein Scheck aus der
    Zinsdifferenz drin sein…
    Reinhard, der mit der Fazer tanzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*