BMW bringt Airbag-Weste

BMW erweitert das Programm an Schutzausrüstung um eine Airbag-Weste. Ausgestattet mit der Technologie von Alpinestars soll das Kleidungsstück Unfallsituationen autonom erkennen und den Fahrer durch ein Luftpolster schützen. |

bmw-motorrad_street-air-weste_460Einen umfassenden Schutz des Oberkörpers, vor allem der bei einem Unfall besonders gefährdeten Bereiche Rücken, Nieren, Brustkorb und Schultern, verspricht die neue von BMW Motorrad angebotene Street Air Weste.

Die Sensorik zur Erfassung unfalltypischer Parameter arbeitet völlig autonom, Umbaumaßnahmen am Fahrzeug sind keine erforderlich. Nach Erkennen eines Unfalls soll es nur 25 Millisekunden dauern, bis die Luftkammern der Weste vollständig aufgeblasen sind.

Die Street Air Weste wurde in Kooperation mit Alpinestars entwickelt und nutzt die Technologie des italienischen Unternehmens. Durch die Platzierung der Sensoren nahe am Körper kann das Airbag-System nicht nur auf der Straße, sondern auch im Offroad-Bereich beim eingesetzt werden.

Die Weste ist in verschiedenen Größen für Damen und Herren ab Oktober 2016 erhältlich.

Quelle: Tourenfahrer.de

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

geklaute-motorraeder.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*