Barcelona: Lichtblick im Rennen für Max Neukirchner – Platz 16

Gleich nach dem Start des GP von Katalonien in Barcelona verlor Max unverschuldet mehrere Positionen. Konnte dann aber mit einem tollen Rennspeed Platz für Platz zurück erobern. Der letztendlich 16. Rang ist für die Mannschaft von Kiefer Racing ein weiterer Schritt in Richtung Punkteränge.

Durch die Kollision von drei anderen Fahrern wurde Max aufgehalten und musste sich vom Ende des Feldes nach vorne kämpfen. Der 16. Platz war am Ende kurz vor den Punkterängen, aber Max zeigte, dass er auch im Trockenen wieder mithalten kann und ist für die nächsten Rennen zuversichtlich.

Max: „Ich hatte einen sehr guten Start! Leider gab es in der ersten Kurve eine Rempelei und ich musste ausweichen. Mike Di Meglio kam direkt vor meinem Motorrad quer über die Strecke. Deshalb musste ich aufrichten und bin als Letzter in die zweite Kurve eingebogen. Das war natürlich sehr schade, weil ich einen sehr guten Rhythmus hatte und auch schnell aufholen konnte. Mit meiner Rennpace wäre es vielleicht auch möglich gewesen heute ein paar Punkte mitzunehmen. Ich bin trotzdem glücklich, auch wenn ich bei weitem noch nicht dort bin, wo ich hin möchte. Wir machen kleine Schritte und versuchen damit nach vorne zu kommen.“

Quelle Text und Bild: Max76.com

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Motor Michel in Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*