So Ihr Lieben – nur noch 3 Tage bis zur 21. Sachsenbike-Heimkinderausfahrt

Am Samstag dieser Woche ist es soweit – die 21.Sachsenbike-Heimkinderausfahrt startet! |

Wir sind uns sehr sicher – alle freuen sich drauf….
Lasst uns alle weiterhin bitte alle Daumen, die wir alle gemeinschaftlich haben, drücken, dass das Wetter hält.

Aber auch darüber möchten und müssen wir euch informieren:

Die Entwicklungen der letzten Tage, bzgl. Streckengenehmigung der Behörden, hat uns erneut alles abgefordert. Auf einmal tauchen Baustellen und Strassensperrungen auf, die bis vor 3 Wochen noch nicht da waren. Ergebnis – die Strecke musste erneut – in Teilen – neu geplant und abgefahren werden, um Zeiten messen, schauen wann wir wo sind, u.s.w.u.s.f.
Dies haben wir am letzten Sonntag (mittlerweile zum 3x) getan und müssen unser ursprünglich geplantes Programm nun tatsächlich ein wenig anpassen.
Und – es sind in den letzten Tagen zwei liebe und wundervolle Menschen von uns gegangen – was uns sehr traurig macht und nicht unerwähnt bleiben darf.

Was heißt das für uns alle?

  1. Wir bitten alle wirklich pünktlich da zu sein, damit wir auch spätestens gegen 09:00 Uhr starten können.
  2. Davor möchten wir aber gern eine Schweigeminute machen, für zwei tolle Menschen, die immer für die Heimkinderausfahrt da waren – Volker “Mückenkiller” Stäbler und Andreas Wendler…
  3. Die beliebte Fotoaktion – Fahrer-/Kinderbilder -, die immer am Start gemacht wurde – wird in diesem Jahr aus Zeitgründen leider ausfallen.
  4. Bitte an alle – bringt bitte alle verfügbaren Zweithelme und Motorradklamotten mit, deren ihr habhaft werden könnt. Größen müssen nicht zu 100% passen – wir wollen Scherheit – keine Modenschau…
  5. Die “Rüttel-/ Pullerpause” in Freiberg sollte wirklich nur 20 Minuten dauern. Bitte helft diszipliniert mit, damit wir pünktlich an der Talsperre Kriebstein ankommen.
  6. Wir haben an der Erlebnistalsperre Kriebstein nun leider keine Zeit mehr für drei Fahrten mit dem Schiff, sondern nun noch zwei. Vorrang haben natürlich die Kinder und die Erzieher…
  7. Es werden drei relativ lange Etappen bis Schloss Rothschönberg – bitte achtet auf eure kleinen Mitfahrer….

Dies als letzter Hinweis:

Es haben sich weit mehr Motorradfahrer und Bikerinnen angemeldet, als wir vermutlich brauchen. Ein fettes Danke dafür an alle!
Unser Motto Lieber ein Biker ohne Kind – als ein Kind ohne Biker habt ihr alle sehr gut verstanden…

Danke ihr Zwei – für Alles – wir sehen uns…

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Motorrad Leuschner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert