Penz13.com Franks Autowelt Racing Team: Projekt Titelverteidigung

Das Penz13.com Franks Autowelt Racing Team nimmt das Projekt Titelverteidigung im FIM World Endurance Superstock Cup in Angriff und ist dafür bestens gerüstet.

Die „rennverrückte und/oder siegorientierte “ sächsische Truppe um Ex-Rennfahrer Rico Penzkofer – im Netz zu finden unter www.penz13.com – hat ein internationales Lineup für die Langstrecken-Weltmeisterschaft zusammengestellt und wird vom 24. bis 28. April die erste Saisonstation in Frankreich in Angriff nehmen.

Mit dem „Bol d’Or“, den 24-Stunden von Magny Cours, steht dabei gleich ein echter Klassiker auf dem Programm.

Internationale Truppe. Für das Projekt der Titelverteidigung wurde eine internationale und schlagkräftige Fahrerpaarung zusammengestellt: Pedro Vallcaneras aus Spanien, Jason Pridmore aus den USA, Hayato Takada aus Japan und Steve Mercer aus England werden die BMW S 1000 RR pilotieren. Neu sind für das Team die Dunlop-Reifen.

Neben Dunlop konnten mit Motorex, X-lite, Öhlins, Puig und RK wichtige neue Sponsoren gefunden werden. Auch alte Partner wie Franks Autowelt oder GB Racing, Metallbau Maltitz, Bike Promotion, Motorrad Stecki, SBS, KULmotors, ABM und U.P.R. Plötz – und einige mehr – sorgen dafür, dass es in der Langstrecken-Weltmeisterschaft und mit dem Penz13.com Franks Autowelt Racing Team weitergeht.

Rico Penzkofer: „Wir haben einen harten Winter hinter uns, waren mit vielen Fahrern in Verhandlungen. Doch jetzt haben wir mit Pedro, Jason, Hayato und Steve eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt, wie ich denke. Wir freuen uns schon alle auf den Bol d’Or, denn dann ist die Theorie endlich vorbei und wir greifen wieder an. Das Ziel sind natürlich Podestplätze.“

Jason Pridmore: „Ich freue mich schon auf unsere gemeinsame Saison in der Langstrecken-Weltmeisterschaft mit dem Penz13.com Franks Autowelt Racing Team. Ich denke, dass wir eine äußerst schlagkräftige Mannschaft sein werden. Mein Ziel sind nicht nur die Titelverteidigung, sondern auch Rennsiege.“

Pedro Vallcaneras: „Nur noch wenige Tage bis zum Auftakt der FIM World Endurance Championship und ich kann es schon nicht mehr erwarten. Der lange Winter ist endlich vorbei und mit den 24-Stunden von Magny Cours geht es beim Bol d’Or gleich wieder richtig zur Sache.“

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Kinderheimausfahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*