Motorradtraining für Macron + Update +

+++ Der französische Präsident Emmanuel Macron hat seinen geplanten Staatsbesuch in Deutschland abgesagt. Grund dafür sind die anhaltenden Ausschreitungen in Frankreich nach dem Tod eines 17-Jährigen.

(csp.) Ein beeindruckendes Bild bietet die Polizei in Dresden. 15 Beamte auf Motorrädern üben das Fahren in einer Begleitstaffel. Der Hintergrund ist ein Staatsbesuch. |

15 Polizisten auf Motorrädern trainieren die Staffelfahrt für einen Staatsbesuch in Dresden.

Die Fahrstrecke bleibt geheim – aus Sicherheitsgründen. Die Polizei-Motorradstaffel der Polizei Dresden begleitet in der nächsten Woche Dienstag (04.Juli 2023) den französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. 28 Polizisten aus den sächsischen Polizeidirektionen sind nach Dresden gekommen, um für die Eskorte zu trainieren. Die 15 besten dürfen dann am Dienstag Macrons Staatskarrosse begleiten.

„Die Abläufe innerhalb der Eskorte haben funktioniert. Die Beamten harmonierten miteinander und konnten darüber hinaus die lokalen Gegebenheiten kennenlernen“, sagte der Übungsleiter, Polizeioberkommissar Thomas Kiraly nach dem Training.
In Dresden-Klotzsche, nahe dem Flughafen, übten die Polizisten zunächst das Staffelfahren, dann ging es für das beeindruckende „V“ aus 15 Motorrädern – allesamt BMW R 1250 RT – in die Innenstadt.

Die Polizei bildet bei Besuchen wichtiger Persönlichkeiten Begleitstaffeln aus drei Motorrädern, aus sieben, neun oder 15. Die größte Zahl ist nur bei entsprechend bedeutenden Persönlichkeiten im Einsatz. Zuletzt war das in Dresden 2009 der Fall – beim Besuch des damaligen US-Präsidenten Barack Obama.


P.S.: Die Polizei Dresden, mit den Kollegen der Motorradstaffel, unterstützt uns seit mehr als zwanzig Jahren bei der Absicherung unserer Sachsenbike-Heimkinderausfahrt – dafür möchten wir uns erneut recht herzlich bedanken. Wir hoffen sie sind zur 22.Sachsenbike-Heimkinderausfahrt am 25. Mai 2024 wieder mit dabei!


Werbung

BMW-Motorradzentrum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert