Louis: Über 80 freie Lehrstellen in 13 Berufen

Motorradbegeisterten Jugendlichen bietet Bekleidungs- und Zubehörmulti Louis Ausbildungsplätze in mehr als einem Dutzend verschiedener Berufe an.

Für ein Handelsunternehmen ist das eine ungewöhnlich hohe Zahl – doch bei Louis erledigt man vieles im eigenen Hause, was üblicherweise an externe Firmen vergeben wird. Die gesamte Werbung inklusive dem dicken Katalog, der EDV- und IT-Bereich, die Ladendekoration oder auch die Logistik – all das ist bei Louis selfmade.

Pressesprecher Kay Blanke nennt die Gründe dafür: »Einerseits die Unabhängigkeit von Dienstleistern, andererseits aus Authentizitätsgründen, insbesondere bei unserem werblichen Auftritt. Wir sprechen „Motorrad“ und möchten auch so wahrgenommen werden.« 

Und noch eines macht man bei Louis besonders gern selbst: Ausbilden. Kay Blanke: »Wir wären dumm, wenn wir uns um unsere Zukunft nicht selbst kümmern würden – und Auszubildende sind die Zukunft eines jeden Unternehmens.«

In diesem Jahr hat Louis in Deutschland und Österreich über 80 Ausbildungsplätze zu vergeben. Die Palette reicht von den klassischen Kaufmannsberufen über Mediengestalter oder Informatiker bis hin zum dualen Studiengang im Bereich Betriebswirtschaft. Umfangreiche Informationen dazu gibt es im Internet. Auch die Filialen halten entsprechende Broschüren bereit.

Weitere Informationen

Quelle Text und Bild: Tourenfahrer.de

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Mittelndorfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*