Lausitzring bewirbt sich um MotoGP

Der Lausitzring im Süden Brandenburgs hat sich offiziell um die Ausrichtung des deutschen Laufes der Motorrad-Weltmeisterschaft 2012 beworben.
Dies bestätigte am Mittwoch die Pressesprecherin der EuroSpeedway Verwaltungs GmbH, Carolin Schneider. „Wir hatten in der vorigen Woche eine offizielle Anfrage dafür erhalten und uns Bedenkzeit erbeten. Jetzt haben wir unsere Entscheidung für die Bewerbung um die Ausrichtung Motorrad Grand Prix von Deutschland 2012 unter bestimmten wirtschaftlichen Bedingungen dem ADAC München mitgeteilt“, sagte sie am Mittwoch.

In den nächsten ein bis zwei Wochen würden die entsprechenden Gremien entscheiden, ob der Lausitzring am 8. Juli 2012 seine Premiere in der Motorrad-Weltmeisterschaft erlebt. Zuletzt war der Sachsenring seit 1998 deutscher Veranstaltungsort der Motorrad-WM. In der vorigen Woche hatte der ADAC Sachsen entschieden, den Grand Prix im nächsten Jahr nicht mehr dort durchzuführen.

Quelle: SZ-Online

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

EMMENRAUSCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*