HU und Führerscheinprüfung Kosten: TÜV und Dekra dürfen Preise erhöhen

Bundespolitiker winken Preiserhöhung durch: Fahrschüler müssen künftig bei den Kosten für die Führerscheinprüfung und für die Hauptuntersuchung (HU) tiefer ins Portemonnaie greifen. |

Die deutschen Prüfdienstleister dürfen die Gebühren für die theoretische und praktische Führerscheinprüfung sowie den Preis für die Hauptuntersuchung erhöhen.

Eine entsprechende Verordnung hat jetzt das Bundesverkehrsministerium auf Antrag von TÜV und Dekra verabschiedet. Nun muss noch der Bundesrat zustimmen.

Nach Informationen der Saarbrücker Zeitung wird  die theoretische Führerscheinprüfung künftig zehn Euro statt bisher 9,30 Euro, bei der praktischen Fahrprüfung für den Pkw-Führerschein sind dann 77,10 Euro statt bisher 71,40 Euro fällig,  für den Motorrad-Führerschein 102 Euro statt 94,90 Euro.

Und auch die Hauptuntersuchung für Pkw wird teurer: Sie kostet künftig bis zu 56,71 Euro statt 53,50 Euro.

Quelle: KFZ-Auskunft.de

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Sächsische Schweiz aktiv erleben- Paddeln auf der Elbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*