Grobstoller für Reiseenduros – Heidenau K60 Ranger

Der deutsche Reifenhersteller Heidenau aus Sachsen hat mit dem K60 Ranger einen neuen Pneu für Adventure Bikes vorgestellt. Der Ranger soll eine höhere Offroad-Eignung als der bewährte Scout besitzen. |

Mit 30:70 gibt Heidenau die Eignung des neuen K60 Ranger an. Damit sieht der Hersteller das Profil zu 70 Prozent abseits asphaltierter Straßen. Gute Nachrichten für Adventure Rider, die sich vom Dauerläufer K60 Scout schon immer eine bessere Offroad-Eignung gewünscht haben.

Nun kann auch Heidenau die Gesetzmäßigkeiten des Reifenverschleißes nicht völlig auf den Kopf stellen, so dass das offenere Profil des Ranger einer schnelleren Abnutzung unterliegen wird. Je nach Fahrweise billigt der Hersteller dem neuen Pneu eine Laufleistung von 3000 bis 6000 Kilometern zu.

Verfügbar sein soll der Heidenau K60 Ranger im ersten Quartal 2022. Das Größenspektrum deckt so gut wie alle bei Reiseenduros gängigen Dimensionen ab. Alle Größen haben eine M+S-Kennzeichnung.

Dimensionen Heidenau K60 Ranger

Vorderrad Hinterrad
110/80 B 19 130/80-17
120/70 B 19 140/80-17
90/90-21 150/70 B 17
  170/60 B 17
  140/80-18
  150/70 B 18
Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

ALMOTO Motorrad Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.