Auf einer MZ – mit 66 Jahren…

(cs.) Er hat es wieder getan. Michael Muelenz aus Weißig ist wieder auf Achse mit seiner alten “Trophy” –

Nachdem er vor zwei Jahren auf den Spuren seiner Jugend nach Ungarn gefahren ist, steuert er dieses Mal nach Norden – an die Ostsee. Auch jetzt folgt er seinen Jugenderinnerungen und plant dabei schon die nächste Tour. Dabei erinnert er mich gerade jetzt an ein sehr bekanntes Lied von Udo Jürgens, denn Muelenz ist genau 66 Jahre alt…

  • In der Printausgabe der Dresdner Neuesten Nachrichten ist heute die ganze Geschichte über die aktuelle Motorradtour von Michael Muelenz zu finden. Hier im DNN-Blog ging es auch schon um ihn – hier die Geschichte von damals.

Quelle: Christoph Springer – Unkorrekt – der DNN-Blog

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

BMW-Motorradzentrum

This article has 2 Comments

  1. 5 Jahre später ist die Ostsee-Tour wieder dran, diesmal also mit 71 Jahren und zum 50. Geburtstag der MZ ES 175/2 „Trophy“. Der eigentliche Anlass war das Motorradtreffen in Güstrow vom 5. bis 7. Juni 2020, das leider abgesagt wurde.
    Am 5. Juni starte ich von Dresden-Weißig mit Zwischenetappen zum Darß/Ostsee und will am 14. Juni wieder zurück in Dresden sein.
    Michael Muelenz

  2. Hier ein Nachtrag für 2022: Am 10. August kam mein Sohn Daniel (50) mit Enkel Jakob (10) auf einer MZ ES 250/2 Beiwagenmaschine von Leipzig zu mir nach Dresden!
    Wir starteten zusammen m it meiner ES 175/2 Trophy zur Ungarn-Tour mit 3 Generationen! Ich selbst war mittlerweile 73 Jahre alt und meine erste Tour nach Ungarn lag 55 Jahre zurück!
    Wieder übernachteten wir in Brünn und kamen am 2. Tag gut mit der Fähre in Szantod an. Wir zelteten zusammen und umrundeten den Balaton mit Ausflug zum Weinberg Badacsony.
    Am 20.8. fuhren wir n ach Budapest, doch leider gab es diesmal kein Feuerwerk an der Donau!
    Die Rückfahrt brachte einige Probleme: Bei der 250er ES hatten sich am Hinterrad Speichen gelockert, so dass wir in der Slowakei eine zusätzliche Übernachtung und eine Werkstatt brachten.
    Bis Jihlava / Iglau sind wir nur im Regen gefahren und am nächsten Tag das Gleiche wieder bis Dresden!
    Das war leider kein schöner Abschluß, aber insgesamt war alles ein tolles Erlebnis!
    Mit Bikergrüßen Michael Muelenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert