Ab 2011 mehr Bio an der Tankstelle: E10 Bio-Ethanol

Ab 2011 ist so zusagen mehr Bio im Kraftstoff. Das neue Benzin hat mit maximal zehn Prozent einen doppelt so hohen Anteil an Bioethanol wie bisher üblich. Die Produktbezeichnung lautet „E10“ – Zapfsäulen werden entsprechend gekennzeichnet. Im Gegensatz zu E5 (fünf Prozent Bioethanolanteil) ist E10 nicht für alle Fahrzeugmodelle geeignet. Aber keine Angst, per Verordnung sind Tankstellenbetreiber auch weiterhin dazu verpflichtet, E5-Kraftstoff anzubieten.

Der ADAC teilte mit, dass zwar rund 90 Prozent der zugelassenen Fahrzeuge mit Ottomotoren den neuen E10-Sprit vertragen würden; bei den restlichen zehn Prozent sei aber Vorsicht geboten, denn bei einer Fehlbetankung könne es zu Motorschäden kommen.
Im Zweifelsfalle sollte sich jeder an seinen Händler wenden, der dann beim Hersteller unbedingt auf die Verträglickeit nachfragen soll und dies am Besten auch schriftlich bestätigen möchte…

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Kinderheimausfahrt

This article has 1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.