Zwei Mal BMW gestohlen

(cs.) Die Ruhe währte nur kurz, nachdem die Dresdner Polizei in der Nacht zum 20. September fünf Motorraddiebe gefasst hatte. |

beitragsbmw-520x215Die Täter hatten damals unter anderem versucht, eine Yamaha von der Fritz-Hoffmann-Straße (Neustadt) zu stehlen. Jetzt haben wieder Langfinger zugeschlagen.

In der Nacht zum gestrigen Donnerstag haben Unbekannte zwei Maschinen vom Gelände der BMW-Niederlassung an der Dohnaer Straße gestohlen. Sie brachen mit Gewalt ein Tor auf und erbeuteten eine BMW S 1000 RR (Foto: BMW) und eine „R nine T Scrambler“, teilte die Polizei mit. Beide Maschinen waren zugelassen. Ihren Wert gaben die Ermittler mit insgesamt rund 31000 Euro an. Die 1000er war blau, weiß und rot lackiert, die „Scrambler“ grau und schwarz.

Außerdem haben sich die Langfinger an einer KTM 690 Duke vergriffen. Bei diesem Motorrad war das Zündschloss beschädigt – die Reparatur kostet rund 800 Euro.

Bereits 2013 hatten die Verantwortlichen der Niederlassung mit einer Diebstahlsserie zu tun. Bis zum Ende dieser Serie, die im Mai 2012 anfing, erbeuteten Langfinger dort sieben Motorräder.

Quelle: Christoph Springer – Unkorrekt – der DNN-Blog

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

Pneuhage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*