Beschluss des Bundeskabinetts – Reisewarnung ab 15. Juni aufgehoben

8. Juni 2020

Das Bundeskabinett hat beschlossen, die am 14. Juni auslaufende weltweite Reisewarnung für die meisten europäischen Länder nicht zu verlängern. | Am 29. April hatte das Auswärtige Amt die weltweite Reisewarnung wegen der Corona-Pandemie bis zum 14. Juni verlängert. Wegen der positiven Entwicklung des Infektionsgeschehens wird sie für alle EU-Staaten sowie für Großbritannien, die Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein nicht noch einmal verlängert. Für diese Staaten wird die Reisewarnung durch Reisehinweise…

Weiter lesen >>

Bis Mitte Juni – Auswärtiges Amt verlängert weltweite Reisewarnung

30. April 2020

Das Bundeskabinett hat die weltweite Reisewarnung wegen der Corona-Pandemie bis mindestens 14. Juni verlängert. Was bedeutet das für Motorradreisende? | Auf Grundlage einer Beschlussvorlage, die das Außenministerium mit den anderen Ressorts abgestimmt hatte, wurde die weltweite Reisewarnung vom Bundekabinett am Mittwoch, 29. April, verlängert. Nach Begriffsbestimmung des Auswärtigen Amtes (AA) ist eine Reisewarnung ein »dringender Apell, wenn aufgrund einer akuten Gefahr für Leib und Leben vor Reisen in ein Land…

Weiter lesen >>