Händler bleiben auf Euro-4-Motorrädern sitzen – ACEM fordert Verschiebung von Euro 5

27. Mai 2020

Die Corona-Krise machte dem Motorradhandel in vielerlei Hinsicht einen Strich durch die Rechnung. So ist auch der dringend nötige Abverkauf von Euro-4-Motorrädern massiv ins Stocken geraten. Die Branche setzt nun auf eine Verschiebung der Euro-5-Einführung durch die EU. | Der Corona-Lockdown hat die Motorradbranche hart getroffen, fiel er doch in die traditionelle absatzstärksten Monate März und April. Mit einem Minus von rund 25 Prozent kam Deutschland noch relativ glimpflich davon,…

Weiter lesen >>