Seitenwagen-Weltmeisterschaft 2018 auf dem Sachsenring

Weltmeisterschaftslauf im Rahmen der ADAC Sachsenring Classic – Wiedersehen mit ehemaligen Weltmeistern |

1960 – Die Sieger Florian Camathias-Roland Föll (BMW) in der Queckenbergkurve (copyright Frank Bischoff)

Jahrelang trugen die tollkühnen Fahrer und Beifahrer ihre Weltmeisterschaftsläufe auf dem Sachsenring aus. Sie waren beliebt und ein wichtiger Bestandteil im Rahmenprogramm des Motorrad Grand Prix. Zur ADAC Sachsenring Classic gibt es nun ein Wiedersehen.

Als ein Highlight der Classic wird vom 22.-24. Juni ein offizieller Seitenwagen-Weltmeisterschaftslauf auf dem Sachsenring stattfinden. Konkret werden zwei Rennläufe, davon ein Sprintrennen, ausgetragen. Dies gab die FIM, der internationale Motorradweltverband, bekannt. Gefahren wird darüber hinaus auch auf den Grand Prix Strecken in Assen und Le Mans.

Weiterhin können sich die Besucher auf einen historischen Seitenwagenlauf mit ehemaligen Grand Prix Fahrern und Weltmeistern freuen.

Eintrittskarten für die ADAC Sachsenring Classic sind unter www.sachsenring-classic.de und in den ADAC Sachsen Geschäftsstellen erhältlich. Tickets gibt es im Vorverkauf bereits ab 20 Euro.

Weitere Informationen auf www.sachsenring-classic.de!

In 2017 besuchten vom 16.-18. Juni 47.000 Besucher die ADAC Sachsenring Classic. Im Jahr des 90jährigen Bestehens der westsächsischen Rennstrecke war u.a. der Auftritt der LOUIS CLASSIC KINGS, darunter Weltmeister wie Giacomo Agostini, Kevin Schwantz, Freddie Spencer oder Carlos Lavado, das Veranstaltungshighlight. Ebenso zog der Teilnehmerkorso mit anschließender RaceParty mehrere Tausend Besucher in seinen Bann. Die ADAC Sachsenring Classic wird seit 2014 alljährlich ausgetragen.

Quelle: ADAC Sachsen

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Bikeranwalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*