Liebe Heimkinderausfahrt-Freunde – heute haben wir eine große Bitte an Euch

Wir – sind, wie jedes Jahr, auf der Sachsenkrad in Dresden vertreten. Wir nutzen die Gelegenheit, uns mit unseren Aktivitäten rund ums Motorradfahren auf der Messe vorzustellen und eine gemeinnützige Aktion liegt uns dabei besonders am Herzen. |

Seit dem Jahr 2002 engagieren wir uns für benachteiligte Kinder und organisieren unsere alljährliche Heimkinderausfahrt.

Zunächst nahmen wir vor allem Kinder aus dem Kinderkurheim Dresden-Volkersdorf mit auf die Reise. Dort erholten sich Jahr für Jahr Kinder aus Weißrussland, deren Heimat in den durch die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl verseuchten Gebieten liegt. Seit der bedauerlichen Schließung des Kurheimes im Jahr 2012 konzentrieren wir uns mit den Ausfahrten auf Kinder aus Einrichtungen in ganz Sachsen. Auch in unserer Heimat gibt es zahlreiche Kinder, die einen erlebnisreichen Tag mehr als „verdient“ haben.

Um diese Ausfahrten zu finanzieren, veranstalten wir alljährlich auf der Sachsenkrad eine Tombola. Mit dem Verkauf der Lose können wir einen Gutteil der anfallenden Kosten (Eintritt, Verpflegung, Polizeibegleitung) begleichen. Um die Messegäste zum Kauf zu animieren, benötigen wir attraktive Preise. Hier sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen. Bitte helft uns, indem Ihr uns mögliche Preise zur Verfügung stellt.

Uns sind die leuchtenden Kinderaugen Dank genug. Mit einer geeigneten Sachspende, einem Gutschein (oder natürlich auch einer Geldspende) helft Ihr den Kindern, einen Tag lang ihre Sorgen vergessen, einfach nur Kind sein und wunderbare Erinnerungen mitnehmen zu können.

Herzlichen Dank!

Das Team des Sachsenbike e.V. Dresden

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Werbung
Bikeranwalt
---

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*