Gestohlene BMW in Tiefgarage entdeckt

Endlich mal gute Nachrichten in Sachen Motorraddiebstahl – wenn auch eher eine zufällige Entdeckung und nix Pole oder Tscheche…!!!

In einer Tiefgarage an der Klingenberger Straße (Dresden-Plauen) hat die Polizei ein Motorrad der Marke BMW entdeckt, das aus der Niederlassung an der Dohnaer Straße gestohlen worden ist. Das sagte heute Polizeisprecher Marko Laske zu Christoph Springer (Betreiber des DNN-Blogs – Unkorrekt).

Dabei dürfte es sich um die HP 4 gehandelt haben, die Ende Oktober bei BMW gestohlen wurde. Die Beamten haben die Maschine entdeckt als sie Ende Oktober wegen eines gefälschten Kennzeichens zu der Tiefgarage gerufen wurden.

Das Kennzeichen war an eine Aprilia montiert, ebenfalls ein gestohlenes Motorrad. Und es gehörte zu einer Suzuki. Auch diese Maschine stand in der Fahndungsliste der Polizei. Außerdem entdeckten die Ermittler in der Tiefgarage noch einen gestohlenen Peugeot-Roller.

Der Mieter des Stellplatzes, auf dem alle diese Zweiräder versammelt waren, ist ein 24-Jähriger. Die Polizei legt dem Mann etwa zwei Dutzend Beutezüge zur Last. Seine Karriere als Seriendieb hat der junge Dresdner Anfang dieses Jahres gestartet. Er hatte es aber nicht nur auf Motorräder und Roller abgesehen, auch Unterhaltungselektronik ließ er gern mitgehen. Seit vergangener Woche sitzt er nun hinter Gittern.

Polizeisprecher Laske ist der Ansicht, dass es sich bei der jetzt sichergestellten BMW um die Maschine handelt, die am dritten Novemberwochenende aus der Niederlassung gestohlen worden ist. Das kann aber nicht stimmen, schließlich wurde die Polizei bereits Ende Oktober in der Tiefgarage fündig.

Quelle: Unkorrekt – der DNN-Blog

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

geklaute-motorraeder.de

This article has 2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*