Ebay Auktion mit dem Wanderpokal vom legendären 50ccm-Langstrecken-Moppedrennen

Anlässlich des 800-jährigen Jubiläums der Stadt Dresden sollte im Rahmen des Stadtfestes Dresdenmobil endlich eine bereits von André Krämer ersonnene Idee eines 50-ccm-Moped-Langstrecken Rennens endlich Wirklichkeit werden.
Am 19. August 2006 war es dann soweit. Nach endlosen Vorbereitungen konnten wir selbst kaum glauben, dass sie es mit nur einem Dutzend aktiver Sachsenbiker und der Hilfe zahlreicher Sponsoren und Helfer wirklich schaffen würden, dieses Rennen zu realisieren. Dass es uns gelungen war, glaubten wir zum ersten Mal, als um 8.00 Uhr am Samstagmorgen der Startschuss fiel, sich die Teams in Bewegung setzen und die ersten Ergebnisse auf dem Bildschirm der Zeitnahme eingingen.
Im letzten Abendlicht kamen die Teams ins Ziel und wir fielen uns in die Arme…

Dieses unvergessliche Rennen und die vielen Bitten der Teilnehmer nach Wiederholung hat uns dann folglich dazu bewogen, jedes Jahr ein Langstrecken-Mopedrennen zu veranstalten. So auch im Jahr 2007, das 11-Stunden, 11-Minuten und 11-Sekunden zum 11. Schönfelder Hochlandfest am 09.09.2007 – im Jahr 2008 die 12-Stunden auf 12oo Metern am 12.Juli auf der MESSE Dresden – die 12 Stunden rund um die erd(ab)gasArena in Riesa im Jahr 2009, das spektakuläre Rennen 2010 durch Teile der Tiefgarage vom Elbepark Dresden und das verregnete Rennen am 27.08.2011 am Flughafen Dresden – wieder erfolgreiche und tolle Megaevents. Weitere alljährliche Rennen an verschiedenen Locations werden folgen…!!!

Im Rahmen des ersten Rennens wurde für jede der 3 Klassen ein Wanderpokal gebaut, keine Serienproduktion sondern 3 ganz individuell gebaute Pokale in Handarbeit. Die Platte besteht aus echtem Marmor der aufgesetzte Motor ist ein alter Simson S 50 Motor wo der Kolben durch ein Schnapsglas ersetzt wurde.

Warum Schnapsglas? Weil 50 ccm einem Schnapsglas entsprechen und die „Schnapsglas-Klasse“ in der Rennszene ein Begriff ist.

Das Team welches zum 3. Mal auf dem 1. Platz steht darf diesen Wanderpokal behalten. Das Team ESC Dirt Riders (www.esc-dirtriders.de/) hat es als erstes in der Tuning Klasse geschafft und diesen Pokal zum 3. Mal gewonnen. Damit dürfen Sie diesen Pokal behalten und sich noch in vielen Jahren an die spannenden Rennen erinnern.
Im Rahmen der Siegerehrung verkündete das Team, dass sie den Pokal gern für einen gemeinnützigen Zweck spenden möchten, genauer gesagt für das Kinderkurheim Volkersdorf, was Sachsenbike e.V. seit Jahren mit einer Heimkinderausfahrt (www.heimkinderausfahrt.de) unterstützt. Wir sind von dieser Aktion überrascht, hoch erfreut und sagen DANKE, DANKE, Danke an das Team ESC Dirt Riders für ihr soziales Engagement!
Am Dienstag werden wir diesen Pokal bei ebay einstellen und hoffen mit dieser Versteigerung einen möglichst großen Betrag für das Kinderkurheim Volkersdorf zu erzielen.
Egal wie hoch der Betrag ausfällt, welcher Lohn wäre für solch eine Sache schöner als die leuchtenden Augen der Kinder aus Weißrussland, denen wir damit einen weiteren Höhepunkt bei ihrem Aufenthalt hier in Dresden bieten können?

Auch Sachsenbike e.V. wird bei dieser Auktion mitsteigern. Die Auktion starten wir mit 1,00 Euro. Unser Verein besteht derzeit aus 25 Mitgliedern, jeder unserer Mitglieder wird 5,00 Euro dazu geben, sprich wir sind selber schon mit einem Höchstangebot von 125,00 Euro dabei.

Seid dabei, steigert mit und lasst uns den Pokal nicht selber nach Hause tragen!

Bei dieser Auktion kann hier ab Dienstag gesteigert werden.

Teilen auf / per....
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Werbung unserer Partner und Sponsoren >>>

BMW Biker Days in Wittenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*